Dein Ferienhaus.

Wasserspaß mit Boot, Kanu und Schiff im Schwarzwald

14.06.2017 | Schwarzwald Tourismus GmbH

Auf einem Boot oder Schiff lässt sich die Schwarzwälder Landschaft ganz entspannt genießen. Für Urlauber, die es lieber sportlich mögen: Auch mit dem Kanu, Kajak oder auf dem Surfbrett lassen sich Schwarzwälder Seen und Flüsse erkunden.

Am Titisee, Windgfällweiher und Schluchsee im südlichen Schwarzwald finden Wasserratten, die lieber etwas Action im Wasser wollen, genug Sportmöglichkeiten: Rudern und Stand-up-Paddeln erfordern zwar etwas Kraft, machen aber richtig Spaß. Man kann aber auch ganz gemütlich mit einem Elektro- oder Tretboot über den Schluchsee oder Titisee gleiten. Am Titisee gibt es sogar die Möglichkeit, einen Donut zu mieten: Die Donuts sind kreisrunde, schwimmende Boote, auf denen auch gegrillt werden kann. So lassen sich Gaumengenuss und Badespaß auf dem Titisee verbinden. www.hochschwarzwald.de, www.boote-titisee.de und www.strandbad-windgfaellweiher.de

Ebenfalls im südlichen Schwarzwald, nahe der Schweizer Grenze, liegt die Stadt Bad Säckingen. Die 1100 Jahre alte Stadt ist Ausgangspunkt für eine Bootsfahrt auf dem Rhein. Auf dem Fahrgastschiff „Trompeter von Säckingen“ geht die Fahrt zunächst zur historischen Holzbrücke. Hier wendet das Schiff  und fährt rheinabwärts weiter. Vorbei an idyllisch gelegenen Gemeinden am deutschen und schweizerischen Ufer, bis zum Naturschutzgebiet der Wehramündung mit seinem Schilfgürtel. Dabei schweift der Blick des Betrachters immer wieder auf die Ausläufer des Schwarzwaldes und die Höhen des Hotzenwaldes. Sonderfahrten mit Frühstück- oder Galabuffet machen die Schiffstour noch vergnüglicher. www.bad-saeckingen-tourismus.de oder www.trompeter-schiff.de

Im Markgräflerland können Wassersportler bei einer geführten Einer-Kajaktour die wunderschöne Natur des Altrheins genießen. Zuerst geht es mit den Kanus von Bad Bellingen über Neuenburg bis an den Zielpunkt nach Grießheim. Je nach Gruppengröße stehen zwei oder mehr erfahrene Guides den Teilnehmern mit Rat und Tat vor und während der Tour zur Seite. Vor der Tour erfolgt eine entsprechende Einweisung und Begleitung durch Guides. Keine Vorkenntnisse erforderlich. www.original-landreisen.de

Der Tunisee liegt am Schwarzwaldrand nördlich von Freiburg. Wassersportfreunde können an einer fest montierten Wasserski-Anlage lernen, wie man auf zwei Brettern über den See gleitet. Für Anfänger werden in den Ferien Kurse angeboten. www.tunisee.de und www.wavecamp.eu

Ab Breisach am Westrand des Schwarzwaldes ist entweder eine herrliche Fahrt mit dem Schiff auf den naturbelassenen Kanälen bis nach Colmar oder ein entspannter Schiffstag auf dem Rhein möglich. Zur Flotte gehören die FGS Napoleon oder die MS Weinland. Beide Schiffe haben ein freies Oberdeck und bieten sich für Veranstaltungen an. Neben den regelmäßigen Touren kann das Schiff auch gechartert werden. www.bfs-info.de

Am Kaiserstuhl können sich Wassersportler nicht nur Kanus ausleihen, sondern sich auch eine individuelle Tour planen lassen. Viele Kanu-Touren verlaufen rund um den Kaiserstuhl. Eine Strecke beginnt zum Beispiel auf der alten Elz in Riegel und führt durch Kenzingen bis nach Oberhausen. Ebenfalls sehr schön ist eine Tour auf dem breiteren Altrhein südlich von Breisach. Die Tour ist vor allem für Anfänger gut zu meistern. Eine Besonderheit sind die engen, gewundenen Altrheinarme in den Rheinauen entlang des Kaiserstuhls. Aus Naturschutzgründen ist diese Tour aber nur eingeschränkt fahrbar. www.wildsport-tours.de

Das Naturschutzgebiet Taubergießen am Westrand des mittleren Schwarzwaldes ist mit 1682 Hektar eines der größten Naturschutzgebiete Baden-Württembergs. Hier lässt sich auf einer Bootsfahrt mit einem Stocherkahn die wunderschöne Auen-Landschaft genießen. Die Wiesen- und Waldlandschaften bei Rust sind durchzogen von den Altarmen des Rheins und seinen Nebenflüssen. Die Bootsfahrt führt auf sieben Kilometern vorbei an eben jenen Wiesen- und Waldlandschaften. Ein ortskundiger Führer erklärt auf der zweistündigen Tour die heimische Tier- und Pflanzenwelt. www.rust.de

Kaum sind die Leinen los in Karlsruhe, erleben die Schiffspassagiere zunächst  etwas Hafenatmosphäre, bevor es durch das imposante Sperrtor hinaus auf den Fluss geht. Ob man lieber geschützt hinter Glas sitzt und sich bewirten lassen möchte oder sich auf dem Oberdeck eine steife Brise um die Nase wehen lässt: Unvergessliche Augenblicke wird man allemal erleben, vor allem wenn es durch die Auenlandschaft geht. Fahrtziele sind zum Beispiel Germersheim, Iffezheim, Speyer und Straßburg. Themenfahrten mit Essen und Trinken an Bord gibt es ebenso wie Tanzabende, Süd- oder Hafenrundfahrten. www.rheinhafen.de

Je nach Wasserstand geht es mit dem Kajak auf dem Flüsschen Alb durch Karlsruhe oder durch den badischen Dschungel der Region „Pamina Rheinpark“ entlang der badischen Rheinauen auf deutscher und französischer Seite. Auch auf dem Fluss Nagold gibt es Kajak- oder Kanu-Touren durch das Nagoldtal von Calw nach Pforzheim oder durch die Rheinauen bei Rastatt. Besonders spannend: Mit dem Stand-up-Paddling die Stadt vom Wasser aus erkunden oder beim Dog-Paddling seinen Hund mit ins Boot nehmen. Schwimmwesten für Hunde sind ausleihbar. www.paddelfritz.de

Von Mai bis Oktober bietet sich auf der Schwarzenbach-Talsperre ein Ausflug mit dem Tret- oder Elektroboot an. Die Schwarzenbach-Talsperre liegt am Rande des Nationalparks Schwarzwald und zwischen der Schwarzwaldhochstraße und dem Murgtal. Unterhalb des Hotel-Restaurants Schwarzenbach befindet sich ein Bootsverleih. Dieser ist bei stabiler, trockener Wetterlage vom 1. Mai bis 3. Oktober täglich geöffnet. www.schwarzenbach-bootsverleih.de

Das Wasser der Nagoldtalsperre bei Seewald im nördlichen Schwarzwald ist vor allem im Sommer Anziehungspunkt für viele Freizeitaktivitäten. Am Ufer der Nagoldtalsperre darf man baden oder kann ein Boot mieten um auf den See hinaus zu paddeln. Auf dem Hauptsee lässt sich auch segeln oder windsurfen. Im Juli und August werden an zahlreichen Wochenenden Windsurfkurse angeboten; in den Ferien zusätzlich noch von dienstags bis freitags. Der See liegt östlich der Fachwerkstatt Nagold im oberen Nagoldtal und ist umgeben von einem Landschaftsschutzgebiet. Die Bootsanlegestelle befindet sich an der Seestraße in der Nähe des Kiosks am Vorbecken. www.seewald.eu

Der Mummelsee ist ein Karsee im Schwarzwald mit einer Tiefe von rund 17 Metern. Er liegt in der Nähe von Seebach im nördlichen Schwarzwald und zählt zu den meistbesuchten Seen in Baden-Württemberg. Er liegt direkt an der Schwarzwaldhochstraße und ist der einzige Karsee, auf dem Tretbootfahren erlaubt ist. Um den See ranken sich auch etliche Sagen und Legenden:  Eine alte Sage erzählt, dass früher Nixen und Zwerge sowie ein König im Mummelsee gehaust haben. www.mummelsee.de

Wunderschöne Ferienhäuser im Schwarzwald finden Sie hier bei uns!