Dein Ferienhaus.

Mitternachtssonne in Skandinavien: Weiße Nächte am Polarkreis

16.06.2017 | cabaneo publishing

Mitternachtssonne in Skandinavien: Weiße Nächte am Polarkreis
0:00 Uhr, Mitternacht – keine Sterne stehen am Himmel. Doch nicht ein wolkenverhangener Himmel hindert das Licht der Sterne daran, bis zum Erdboden durchzudringen. Ein gleißender Feuerball macht die Nacht zum Tag und überstrahlt sämtliche Lichtquellen: Die Mitternachtssonne.

Weiße Nächte am Polarkreis
Alljährlich Ende Mai bricht im hohen Norden Europas eine außergewöhnliche Zeit an. Sobald Sie den Polarkreis in nördlicher Richtung passiert haben, werden Sie Zeuge eines faszinierenden Naturschauspiels. In dieser Region geht die Sonne für einen Zeitraum von wenigen Wochen nicht unter. Langsam bewegt sich das Zentralgestirn am Himmel entlang, steuert auf den Horizont zu, um sich bald darauf wieder emporzuschwingen und immer höher aufzusteigen. Die Mitternachtssonne macht die Nacht in Teilen Skandinaviens zum Tag. Wenn im restlichen Europa die Menschen tief und fest schlafen, spendet die Sonne nördlich des Polarkreises 24 Stunden lang Licht und regt zu Aktivitäten an. Reisende, die in diesem Zeitraum ein Ferienhaus am Meer in Norwegen oder eine Blockhütte in Schweden gebucht haben, haben in der Anfangsphase mit Einschlafschwierigkeiten zu kämpfen.

Auswirkungen auf den Biorhythmus
Das Naturphänomen der Mitternachtssonne bringt den Biorhythmus aus dem Gleichgewicht. Die anhaltende Helligkeit führt zu Einschlafschwierigkeiten und der Zeitpunkt des Zubettgehens wird unbewusst herausgezögert. Kein Wunder, dass in Schwedisch-Lappland, Nordfinnland und im norwegischen Hafenstädtchen Honningsvåg am Nordkap dunkle Fenstervorhänge ein Verkaufsschlager sind. Als Alternative bietet sich eine Schlafbrille mit lichtundurchlässigen Gläsern als Einschlafhilfe an. Die beste Empfehlung im Reich der Mitternachtssonne lautet jedoch: Zwingen Sie sich nicht ins Bett, sondern genießen Sie das Naturphänomen. Lassen Sie auf der Terrasse Ihres Ferienhauses in Norwegen die Gedanken schweifen oder brechen Sie in Schweden zu einer mitternächtlichen Angeltour auf. Die Müdigkeit kommt von ganz allein. Wenn die Augen in den frühen Morgenstunden zuzufallen drohen, schließen Sie die Vorhänge, kuscheln sich in die weichen Kissen und gleiten sanft in das Reich der Träume hinüber.

Mitternachtssonne in Nordschweden
Die skandinavischen Länder Finnland, Schweden und Norwegen werden vom Polarkreis in zwei Hälften geteilt. In Schweden genießen Sie das Phänomen der Mitternachtssonne in den Provinzen Schwedisch-Lappland und Norrbotten. Im Schein der niemals untergehenden Sonne sind zahlreiche Aktivitäten möglich. Auf dem Fluss Trollforsen in der Gemeinde Arvidsjaur werden Rafting-Touren veranstaltet. Der reißende Wildfluss bahnt sich seinen Weg durch Felsschluchten und rauscht durch tiefe Nadelwälder. Wer es gemächlicher angehen lassen will, kann auf dem Björkliden Arctic Golf Course den Abschlag im Schein der Mitternachtssonne ausführen. Die 18-Loch-Anlage gehört zu den nördlichsten Golfplätzen der Welt und ist in den Sommermonaten rund um die Uhr bespielbar. Die einzigartige Wildnis Nordschwedens erkunden Sie optimalerweise im Rahmen von Wanderungen. Wenn Sie ein Ferienhaus in Schweden in der Provinz Schwedisch-Lappland gebucht haben, können Sie zu einer Gipfeltour auf den 2.104 m hohen Kebnekaise aufbrechen. Der höchste Berg Schwedens liegt im Skandinavischen Gebirge und ist über mehrere Wanderpfade erschlossen.

Fjordangeln und Nordkap: Norwegens Highlights
Weiße Nächte erwarten Sie zwischen Ende Mai und Anfang Juli auch im hohen Norden Norwegens. Ein Ferienhaus auf den Lofoten ist perfekt als Urlaubsdomizil geeignet, wenn Sie im Schein der Mitternachtssonne Seelachsen und Dorschen in den Fjorden nachstellen wollen. Zu zahlreichen Ferienhäusern auf der Inselgruppe gehört ein Ruder- oder Motorboot, das Sie für nächtliche Angeltouren nutzen können. In den Sommermonaten ziehen große Seelachse vom offenen Meer in den Vestfjord um. Die Aussichten auf einen kapitalen Fang sind von Juni bis August hervorragend. Keinesfalls dürfen Sie sich einen Ausflug zum Nordkap zu mitternächtlicher Stunde entgehen lassen. Rund 500 km nördlich des Polarkreises ragen am nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes schwarze Schieferklippen aus dem tobenden Eismeer auf. 300 m über der aufgepeitschten See steht die weltberühmte Weltkugel auf den Klippen. Damit Sie diesen einzigartigen Moment in vollen Zügen auskosten können, sollten Sie den Wetterbericht verfolgen, denn häufig verhüllen dichte Nebelschleier den Blick auf die Wasserfläche des Nordmeeres.